thumbnail Hallo,

Der georgische Top-Verteidiger, inzwischen 34 Jahre alt, hat sein Karriereende angekündigt. Der frühere Milan-Star will nun in seiner Heimat Politiker werden.

Genua. Innenverteidiger Kakhaber Kaladze hat seinen Abschied vom FC Genua und das Ende seiner Fußballkarriere bekanntgegeben.

Gegen die Bayern 1999 dabei

Der Georgier kann auf eine lange und sehr erfolgreiche Karriere zurückblicken. Bereits 98/99 sorgte er mit Dynamo Kiev in der Champions League kräftig für Furore. Das legendäre Team mit Andrij Shevchenko schaltete Titelverteidiger Real Madrid aus und unterlag in einem spektakulären Halbfinale dem FC Bayern. Da wurde auch der AC Mailand auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn gemeinsam mit Stürmerstar Shevchenko.

Bei Milan erreichte er drei mal das Finale der Champions League und gewann zwei Endspiele. 2010 wechselte er dann zum FC Genua und bestritt 28 Spiele. Nun ist seine Laufbahn beendet.

Kaladze erklärte am Samstag: „Heute ist ein sehr wichtiger und bewegender Tag für mich. Nach 18 Jahren höre ich auf. Ich bin einerseits traurig und möchte Genua, Milan, den Fans und meinen Mitspielern und Gegnern danken. Andererseits bin ich aufgeregt, weil ich mich entschlossen habe, in die Politik zu wechseln. Das wird das größte Spiel meines Lebens sein. Ich will für Freiheit und Demokratie in meiner Heimat kämpfen.“

Eure Meinung: Gab es eh einen besseren georgischen Spieler?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig