thumbnail Hallo,

Andrea Stramaccioni bleibt Inter Mailand über die Saison 2011/2012 hinaus als Trainer erhalten. Die zuletzt starken Leistungen seiner Mannschaft überzeugten den Inter-Präsidenten.

Mailand. Inter-Präsident Massimo Moratti hat angekündigt, dass Andrea Stramaccioni dem Verein als Chef-Trainer erhalten bleibt. Die erfolgreichen letzten Wochen und der Sieg gegen den Stadtrivalen AC geben, dem Inter-Präsidenten nach zu urteilen, genug Anlass, den Italiener als Trainer im Amt zu behalten.

Der 36-Jährige wurde als Interims-Trainer im März bis zum Saisonende engagiert. Zuvor war Vorgänger Claudio Ranieri entlassen worden. Nun soll Stramaccioni über die Saison 2011/2012 hinaus das Amt des Trainers besetzen.

Stramaccioni bleibt Trainer

„Ich bestätige, dass Andrea Stramaccioni Trainer von Inter Mailand bleibt. Er hat mir seine Klasse und Erfahrung in einem Derby, das wirklich aufregend war, bewiesen“, sagte Moratti auf Sky Sport Italia.

Alles von Inter Mailand bei Goal.com

Fünf der letzten acht Spiele gewonnen

Inter hat unter Stramaccionis Führung fünf der letzten acht Spiele in der Serie A gewonnen. Der ehemalige Trainer der zweiten Garde von Inter Mailand hat einen Spieltag vor Ende drei Punkte Rückstand auf einen Qualifikationspatz für die Champions League.

Im letzten Spiel der Saison gegen Lazio Rom gilt es nun, nochmals alle Kräfte zu mobilisieren, um die Minimalchance auf die Champions League aufrecht zu erhalten.

Eure Meinung: Was haltet ihr von der Entscheidung?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig