thumbnail Hallo,

Die Roma verliert den Anschluss an Platz drei der Serie A. Daniele De Rossi nimmt Coach Luis Enrique dennoch in Schutz und sieht ihn als einen der Besten seiner Zunft.

Rom. Nach dem enttäuschenden Last-Minute-1:2 im Heimspiel gegen den AC Florenz hat Daniele de Rossi vom AS Rom seinem Coach Luis Enrique den Rücken gestärkt. im Anschluss an die Niederlage hatten sich Teile der Fans wegen des Rückschlags im Kampf um Platz Drei und die Champions-League-Qualifikation erneut gegen den umstrittenen Trainer gewandt.

De Rossi stellt sich hinter Luis Enrique

Allerdings weiß Enrique auch Teile der Anhängerschaft hinter sich, die ihn gegen den Gegenwind rund um das Estadio Olimpico verteidigen. De Rossi reiht sich nun unter die Unterstützer und plädiert dafür, dass der Spanier bei der Roma bleibt.

„Einer der talentiertesten Trainer der Welt“

„Ich bleibe dabei, dass er einer der talentiertesten Trainer der Welt ist. Er hat eine Aura wie Luciano Spalletti, Marcelo Lippi oder Fabio Capello. Unglücklicherweise hatte er viel Pech, aber ich werde ihn weiter verteidigen und zu ihm stehen“, sagte der Mittelfeldmann gegenüber der Gazetta dello Sporto und stellte sich so hinter seinen Trainer.

Roma verlieren den Anschluss an Platz Drei

Von ihrem Ziel Champions-League-Qualifikation ist die Roma nun ein ganzes Stück weiter weg, dennoch will de Rossi weiter kämpfen: „Wir haben das ein Stück weit erwartet. Es wäre der perfekte Tag gewesen, um in der Tabelle vorwärts zu kommen, die anderen Ergebnisse kamen uns entgegen. Nun müssen wir an Neapel denken. Man versteht, dass die Fans unruhig werden, aber wir sind das gewohnt und haben Schlimmeres erlebt“, so De Rossi weiter.

Eure Meinung: Sollte Enrique bei den Roma bleiben?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig