thumbnail Hallo,

In der Serie A geht es heiß her im Kampf um den „Scudetto“. Um ein Haar hätte Juventus erneut die Tabellenführung verspielt, doch Milan hat die Rechnung ohne Del Piero gemacht.

Turin. In der Saison 2011/2012 der Serie A scheint es im Kampf um den „Scudetto“ ganz heiß her zu gehen. Juventus Turin hatte den „Platz an der Sonne“ vom AC Mailand zurückerobert und nun gegen Lazio Rom gerade so verteidigt. Beim 2:1 erzielte der eingewechselte Alessandro Del Piero den entscheidenden Treffer zehn Minuten vor Schluss.

Del Piero schreibt sein Märchen weiter

Del Piero schreibt weiterhin Geschichte und hat mit Juventus noch immer nicht abgeschlossen. Oft musste er in dieser Saison auf der Bank Platz nehmen und doch zahlt er es seiner „alten Dame“ mit jeder Einwechslung zurück. Gegen Lazio agierte er nun zum 700. Mal im Trikot der „Bianconeri“ und erzielte einen seiner wohl wichtigsten Treffer.

Alles zur Serie A auf Goal.com

„Il pinturicchio“ wurde unter tosendem Jubel eingewechselt, bevor er zu einem seiner  Geniestreiche ausholte. Der 37-Jährige verwandelte einen Freistoß direkt ins Torwarteck, gerade als der Lazio-Keeper in die andere Richtung unterwegs war (82.).

Die Wiedergeburt der „alten Dame“

Wichtig ist dieser Treffer, weil er zur möglichen Wiedergeburt des Klubs beiträgt, die zweifelsohne bereits in Gange ist, durch den Titel jedoch einen süßen Beigeschmack erfahren könnte. Besonders für Del Piero, der nach dieser Saison den Verein wohl verlassen wird.

Juve steht nun weiterhin einen Punkt vor Milan und darf vom „Scudetto“ träumen, nachdem es nach einigen Patzern plötzlich schlecht um die Meisterschaft stand.

Eure Meinung: Was sagt ihr zur Geschichte Del Pieros?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig