thumbnail Hallo,

Zlatan Ibrahimovic muss seine Unbeherrschtheit vom Sonntag teuer bezahlen: Drei Spiele lang hat ihn die Lega Calcio aus dem Verkehr gezogen.

Mailand. Schlechte Nachrichten für den AC Mailand: Starstürmer Zlatan Ibrahimovic wurde zu drei Spielen Sperre verdonnert. Dies bedeutet, dass der Schwede, der in dieser Saison wieder bester Torschütze seiner Mannschaft ist, gleich zwei Spitzenspiele in Italiens Serie A verpasst.

Ohrfeige gegen Aronica als Auslöser

Ibrahimovic war am Sonntag während der zweiten Hälfte des Klassikers gegen den SSC Neapel (0:0) vom Platz geflogen. Er hatte die rote Karte gesehen, nachdem er Napolis Salvatore Aronica abseits des Spielgeschehens eine Ohrfeige verpasste. Milan-Boss Adriano Galliani hatte schnell verkündet, er rechne nur mit zwei Spielen Sperre, doch daraus wurde nichts.

Ibra fehlt gegen Udinese, Cesena und Juve

Das Disziplinarkomitee der Lega Calcio tagte am Montag in der Sache und Richter Gianpaolo Tosel verkündete anschließend sein Urteil: „Ibracadabra“ muss eine Zwangspause von drei Begegnungen einlegen. Er fehlt dem Titelverteidiger damit gegen Udinese Calcio, den AC Cesena und seinen Ex-Klub Juventus Turin. Besonders das Fehlen im Duell mit Juve dürfte Milan schmerzen, schließlich sind beide Klubs derzeit die aussichtsreichsten Kandidaten auf den Gewinn des „Scudettos“.

29 Scorerpunkte in 25 Begegnungen

Zlatan Ibrahimovic war im Sommer 2009 vom FC Barcelona zu den „Rossoneri“ gewechselt. Nach einem Jahr auf Leihbasis dort, entschieden sich die Mailänder vor dieser Saison zum Kauf des 30 Jahre alten Goalgetters. Der Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft erzielte in 25 Pflichtspielen für seinen Arbeitgeber 21 Treffer und lieferte zudem acht Vorlagen.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig