Freitag, 24. Oktober 2014

Caption

Die Roma macht den ersten Schritt Richtung, um die Bayern zu vergessen. Juve könnte Nutznießer werden. Inter hat viele Probleme - aber nicht auf dem Platz.

Caption

Mit dem Verkauf seines Aktienpakets will Moratti endgültig Abschied von "seinem" Klub nehmen. Inters neuer Geschäftsführer kritisiert derweil die hohe Verschuldung des Klubs.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Caption

In der Europa League marschieren Tottenham, Villarreal und Salzburg. Dabei versetzt ein Gaucho in Reihen der Nordlondoner die Fuballfans mit einem echten Kunstschuss in Ekstase.

Caption

Fernando Torres hat indirekt gegen seine Ex-Trainer ausgeteilt: Als Ex-Spieler und -Stürmer könne Filippo Inzaghi ihn deutlich besser verstehen als andere Coaches.

Caption

Der Franzose glaubt nicht an ein psychologisches Problem seines Teams in Europa. Nach der Niederlage gegen Olympiakos hadert er mit der mangelhaften Chancenverwertung.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Caption

Der italienische Weltmeister von 2006 soll Mehrwertsteuer in Höhe von einer Million Euro hinterzogen haben. Ermittlungen wurden bereits aufgenommen.

Caption

Bayerns Keeper bewies beim 7:1-Erfolg in Rom perfektes Timing und hatte Anteil an einem historischen Abend. Wer weiß, wie das Spiel ohne seine frühe Rettungstat verlaufen wäre.

Caption

Eine deutliche Heimklatsche zu erklären, fällt niemandem leicht. Ein Roma-Akteur geht auf Ursachenforschung für das gestrige Champions-League-Fiasko gegen den FC Bayern München.

Caption

Am Dienstagabend noch hatte der FC Bayern den AS Rom mit 7:1 aus dem Olympiastadion gefegt, am nächsten Morgen schon stand das nächste Highlight an: Eine Audienz beim Papst.

Caption

Der FC Bayern demontiert die Roma, Schalke feiert einen glücklichen Sieg. Goal hat die Pressestimmen zum Champions-League-Dienstag parat!

Caption

Der Härtetest verkam zum Spaziergang! Bayern demonstrierte abermals seine Qualitäten und überforderte die Giallorossi schlichtweg. Ein Abend, der Eindruck hinterlässt.

Caption

Nach der Bayern-Gala gegen den AS Rom stellt sich europaweit die Frage: Wer soll diesen FC Bayern München eigentlich aufhalten?

Dienstag, 21. Oktober 2014

Caption

Die Taktik spielte in Rom eine große Rolle: Während die der Bayern perfekt aufging, nahm Rudi Garcia die Schuld an der Niederlage seiner Giallorossi voll auf seine Kappe.

Caption

Beim historischen 7:1-Erfolg der Bayern in Rom glänzte die komplette Münchener Offensive. Doppeltorschütze Arjen Robben aber ragte aus dieser noch heraus.

Caption

Es war vom bis dato größten Härtetest für die Münchener die Rede, es wurde aber zu einem Spaziergang. In Rom machte der FCB schon zur Pause alles klar.

Caption

Liverpool darf sich auf Real freuen, auch wenn ein Superstar ausfällt. Juve muss derweil nach Piräus und Basel ohne seinen Kapitän nach Bulgarien. Außerdem: TW-Sorgen bei Arsenal.

Caption

Romas Kapitän erzielte gegen Manchester City einen sehenswerten Treffer, der nun ausgezeichnet wurde. Für sein Team war das Tor zudem ein immens wichtiges.

Caption

Seit gut einem Jahr ist die Roma wieder ganz groß im Geschäft. Rudi Garcia hat dem italienischen Traditionsklub Leben eingehaucht – und macht ihn für die Bayern brandgefährlich.