thumbnail Hallo,

Joachim Löw lobt kämpferisch und defensiv gute Leistung gegen Italien

Beide Seiten waren nach der Partie zufrieden mit dem eigenen Auftritt. Im deutschen Lager haderten Joachim Löw und Kapitän Lahm jedoch mit dem fehlenden Schussglück.

Mailand. Am Ende reichte es für Deutschland im ewig jungen Prestigeduell mit Italien wieder nicht zu einem Sieg. Dennoch sprachen die Beteiligten nach der Partie von einem gelungenen Testspiel. Wenngleich der Ärger über den verpassten Sieg nicht zu überhören war.

"Wir haben kämpferisch eine gute Leistung abgeliefert und defensiv gut agiert", resümierte Bundestrainer Joachim Löw gegenüber dem ZDF. In letzter Konsequenz hätte er sich allerdings etwas mehr Durchschlagskraft von seiner Elf gewünscht. "In der zweiten Halbzeit haben wir es etwas verpasst, die Italiener noch mehr unter Druck zu setzen."

"Das wäre es gewesen"

Dennoch war der Sieg möglich, denn nach den Aluminium-Treffern von Sami Khedira und Andre Schürrle in Halbzeit eins klatschte auch der Versuch von Benedikt Höwedes in der Nachspielzeit nur an den Pfosten. "Das wäre es gewesen", bedauerte Löw den verpassten Erfolg.

Gleiches galt für DFB-Kapitän Philipp Lahm: "Wir hätten hier locker gewinnen können. Wir hatten die besseren Chancen", analysierte der 30-Jährige und zog nichtsdestotrotz ein positives Fazit. "Wir haben vieles gut gemacht, besser geht es immer noch."

Prandelli lobt Team-Leistung

Viel Gutes sah auch Italiens Nationalcoach Cesare Prandelli, der seinem Team letztlich sogar "ein sehr gutes" Spiel attestierte. "Es hat etwas gedauert, bis wir die Ballstafetten der Deutschen verstanden haben. Aber dann haben wir es gut gemacht", fiel Prandellis Resümee aus.

Mit positiven Gefühlen verließ auch Deutschlands Mittelfeldakteur Toni Kroos das Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion. Vor allem im ersten Durchgang wusste der 23-Jährige mit seiner Ballsicherheit zu überzeugen. "Nur solche Spiele bringen einen weiter. Es war ein guter Test", drückte Kroos seine Zufreidenheit aus.
 
EURE MEINUNG: War das Unentschieden gerechtfertigt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig