thumbnail Hallo,
Stefano Borgonovo hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren.

Früherer Stürmer des AC Mailand Stefano Borgonovo mit 49 Jahren verstorben

Stefano Borgonovo hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren.

Getty Images

Stefano Borgonovo hat den langen Kampf gegen ALS verloren und ist im Alter von nur 49 Jahren verstorben. Der ehemalige Stürmer von Milan hatte eine eigene Stiftung.

Rom. Der frühere Stürmer des AC Mailand und des AC Florenz, Stefano Borgonovo, hat den langen Kampf gegen die unheilbare Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose verloren und verstarb im Alter von nur 49 Jahren.

"Sein Geist wird immer bei uns sein"

Die italienische Nationalmannschaft trug beim gestrigen Spiel gegen Spanien anlässlich des Vorfalls einen Trauerflor, für den Spieler, der es auf drei Länderspiele für die "Azzurri" gebracht hat. Milan hat zum Tod bereits ein Statement abgegeben: "Der Geist von Stefano wird immer bei uns sein. Jeder im Klub denkt an seine Frau Chantal und die Kinder Andrea, Alessandra, Benedetta und Gaia. Sie sind eine großartige Familie mit Stärke und Ehre."

"Werden jetzt noch mehr schaffen"

Der ehemalige Stürmer war ein guter Freund von Carlo Ancelotti und Silvio Berlusconi. Der Verein hat bereits bestätigt, dass man mit seiner Stiftung weiter zusammenarbeiten will: "Milan arbeitet mit der Stiftung zusammen und wir werden die Arbeit weiterführen, um jetzt noch mehr zu schaffen, wo Stefano nicht mehr bei uns ist." Die Krankheit ALS wurde ihm 2006 diagnostiziert. Es begann ein Leiden, dass er später als "Monster" beschrieb. Die Krankheit lähmte ihn komplett.

Computer wurde nur durch Augen gesteuert

Von seinem Bett aus schrieb Borgonovo auf einem Computer, den er nur mit seinen Augen bedienen konnte, seine Autobiographie "Born Striker". Er gründete nach der Diagnose eine Stiftung in seinem Namen, die durch Gelder die Krankheit bekämpfen soll. 2008 vereinbarten die Fiorentina und Milan gemeinsam, die Stiftung zu unterstützen und damit am Kampf gegen die Krankheit teilzunehmen.

EURE MEINUNG: Findet ihr es gut das Milan und Florenz seine Stiftung unterstützen?

Dazugehörig