thumbnail Hallo,

Der Inter-Präsident lobte die jüngste Neuerwerbung des Lokalrivalen für dessen Entwicklung. Außerdem verriet er, dass eine Rückholaktion zu den Nerazzurri nie geplant gewesen wäre.

Mailand. Inter Mailands Präsident Massimo Moratti lobte Mario Balotelli vom Stadtrivalen AC Milan für dessen Entwicklung. Gleichzeitig beteuerte er, dass sein Verein trotz der Möglichkeit dazu nie eine Rückholaktion des Stürmers geplant hatte.

„Scheint sein Problem los zu sein“

„Ich bewundere Balotelli dafür, dass er immer professioneller wird. Das ist eine sehr gute Sache“, fand der Präsident laut der offiziellen Website von Inter Mailand lobende Worte für den Angreifer.

Einer großen Karriere stünde nun nichts mehr im Wege, schließlich sei dies „sein einziges Problem gewesen, und nun scheint er es los zu sein.“

Der Stürmer wechselte im Sommer 2010 von Inter zu Manchester City. Wie Sportdirektor Pier Ausilio im Januar verriet, hätten die Italiener bei einem Verkauf Balotellis ein Vorrecht besessen, wovon sie jedoch nicht Gebrauch machten.

„Bezüglich Balotelli bedaure ich nichts. Wegen dessen, was in der Vergangenheit geschehen war, wussten wir, dass wir ihn nicht erneut unter Vertrag nehmen würden“, ließ Moratti diesbezüglich wissen.

Erneuter Wendepunkt gegen Juventus?

Statt Balotelli heißen die Topstürmer bei Inter derzeit Antonio Cassano und Rodrigo Palacio. Eben jene werden am Samstag gefordert sein, wenn der Tabellensiebte Spitzenreiter Juventus Turin empfängt.

Moratti fordert mindestens ein Unentschieden: „Es ist wichtig, Punkte zu sammeln - egal ob wir gegen Juve oder gegen ein anderes Team spielen. Jetzt müssen wir gegen das stärkste Team der Liga ran, aber man darf deshalb nicht sein Ziel ändern.“

Im Hinspiel gelang den Mailändern ein 3:1-Auswärtserfolg, seither ging es für den Champions-League-Sieger von 2010 jedoch bergab. Der Präsident hofft deshalb auch darauf, dass das Duell mit dem amtierenden Meister erneut einen Wendepunkt markiert: „Wir hoffen, dass die Partie gegen Juve uns helfen wird, wieder in die Spur zu finden.“

EURE MEINUNG: Hat Balotelli seine Probleme endgültig überwunden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig