thumbnail Hallo,

Der Bruder des ehemaligen Weltfußballer Fabio Cannavaro verriet in einem Interview, dass er sich die Spiele der italienischen Mannschaft nicht ansieht.

Neapel. Die italienische Nationalmannschaft wird wohl keinen zweiten Cannavaro in der eigenen Abwehr erleben. Fabio‘s junger Bruder Paolo kündigte an, dass er keine Interesse an dem Team habe. Der Innenverteidiger vom SSC Neapel wurde von Cesare Prandelli trotz ansprechender Leistungen nicht berücksichtigt.

Kein Interesse

„Um ehrlich zu sein, schaue ich mit die italienische Nationalmannschaft nicht mal mehr an. Seit mein Bruder Fabio aufgehört hat, für sie zu spielen, habe ich keine Spiele mehr geguckt“, erklärte der 31-Jährige gegenüber Radio Marte.

Keine Trauer

Ein Zeichen der Trauer zeigte Cannavaro jedoch nicht: „Ich spüre kein Gefühl des Kummers, weil ich immer noch nicht nominiert wurde.“

Platz verdient?

Seit seiner Wiederkehr nach Neapel hatte sich Cannavaro als feste Größe im Team und in der italienischen Liga etabliert. In die Nationalmannschaft wurde er jedoch nur ein einziges Mal im Jahr 2007 berufen, als Italien auf Südafrika traf. Eingesetzt wurde er jedoch nicht.


EURE MEINUNG: Gehört Paolo Cannavaro in die italienische Nationalmannschaft?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig