thumbnail Hallo,

Der ehemalige italienische Nationalspieler freut sich nach seinem Wechsel zu Montreal auf die bevorstehenden Spiele in Amerika und erklärt seinen Transfer.

Montreal. Alessandro Nesta hat seinen Wechsel zu Montreal Impact in die Major League Soccer als logischen Schritt nach seinem Ende beim AC Mailand bezeichnet.

Karriereausklang in der MLS

Der frühere Weltklasse-Verteidiger schloss sich ablösefrei den Kanadiern an und erklärte, dass er die Erfahrung des Lebens in Nordamerika mit seiner Familie gerne mitnehmen wollte.

„Ich habe mich mit Joey Saputo und Nick De Santis getroffen und über Fußball gesprochen. Ich mochte ihre Ideen", sagte Nesta auf einer Pressekonferenz.

„Dann kamen sie mich in Florida besuchen und nun bin ich hier. Die MLS erschien mir als die logischste Wahl. Ich habe 20 Jahre in Europa gespielt. Ich wollte etwas Neues, etwas anders machen, für mich und meine Familie. Ich denke Kanada oder die USA sind perfekte Plätze, um Kinder aufzuziehen."

„Ich habe viel Begeisterung und Leidenschaft, meine Erfahrung hier positiv einzubringen. Ich habe in den letzten zwei Monaten sechs oder sieben Spiele im TV gesehen. Das Niveau ist gut."

Nesta sprach auch mit David Beckham, seinem früheren Mitspieler bei Milan, über die MLS. „David sagte mir, dass, wenn ich nicht ernsthaft trainiere, das Risiko eingehe, einen schlechten ersten Eindruck zu hinterlassen. Als ich die Spiele im TV sah, wusste ich, dass er Recht hat."

„Ich habe mich mit dem Trainer unterhalten und ihm gesagt, dass ich zwei, drei Wochen benötigen werde, um meine Geschwindigkeit zu erreichen, damit ich keinen schlechten Eindruck hinterlasse im ersten Spiel."

EURE MEINUNG: Schaut Ihr Euch gerne Spiele der MLS an? Wie seht Ihr das Niveau dort?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig