thumbnail Hallo,

Der polarisierende Portugiese war alles andere als erfreut über die peinliche Pleite seines Teams am vergangenen Mittwochabend. Lediglich Raphael Varane sah er positiv.

Vigo. Im Nordwesten Spaniens musste Real Madrid bei Celta de Vigo eine peinliche Niederlage hinnehmen. Mit 1:2 verlor das Team von Jose Mourinho im spanischen Pokalwettbewerb Copa del Rey. Der Trainer zeigte sich danach enttäuscht von seinen Spielern.

Mourinho gibt Kritik weiter

Zwischenzeitlich lag der spanische Meister durch die Tore von Mario Bermejo und Cristian Bustos bereits mit 0:2 in Vigo zurück. Kurz vor Ende des Spiels gelang Cristiano Ronaldo noch der Anschlusstreffer.

„Die Menschen dürfen immer ihre eigene Meinung sagen und haben das Recht, den Trainer zu kritisieren. Aber vielleicht ist es ja doch nicht immer der Coach, der alle Verantwortung schultern muss“, sagte Mourinho auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. „Ich nehme meine Verantwortung hier an und weiter nichts“, ergänzte er.

Spieler enttäuschen

Der zweifache Champions-League-Sieger war mit seiner Mannschaft nicht zufrieden. „Einige Spieler haben mich enttäuscht, aber sie können jetzt nicht erwarten, dass ich auf die einzelnen Leistungen eingehe“, so der Trainer weiter.

>>> Alle News im spanischen Fußball findest du hier bei Goal.com <<<

Dennoch hatte Madrids Cheftrainer auch lobende Worte übrig: „Raphael Varane war ein richtiger Champion. Er hatte sich gegen Ende verletzt, hat trotzdem noch mehr getan als einige der anderen fitten Spieler.“

Am kommenden Sonntag kann Real wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Dann gastiert Espanyol Barcelona bei den Madrilenen.

EURE MEINUNG: Hat Jose Mourinho recht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig