Barcelona siegt mit Mühe gegen Alaves

Der FC Barcelona scheint in dieser Saison eine unüberwindbare Macht. In der Copa del Rey feierten die Katalanen gegen Deportivo Alaves den erwarteten Sieg, hatten allerdings Mühe.
Barcelona. Der FC Barcelona scheint in dieser Saison eine unüberwindbare Macht. In der Copa del Rey feierten die Katalanen gegen Deportivo Alaves den erwarteten Sieg und fegten den Zweitligisten nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3:1 vom Platz.

Viguera schockt das Camp Nou

Nach einem 3:0-Hinspielsieg war das Weiterkommen für Barcelona nur noch Formsache. Tito Vilanova ließ einige Stammspieler pausieren und gab Talenten und ehemals verletzten Spielern die Chance. Jonathan, Thiago und Co. zeigten sich zunächst aber nicht von ihrer besten Seite.

Gegen das Bollwerk von Alaves gab es kein Durchkommen. Stattdessen ging der Underdog in Führung. Nach einer starken Flanke war es Viguera, der perfekt in das lange Eck einköpfte (17.). Es war die verdiente Führung für Deportivo.

Adriano bringt Barcelona auf Kurs

Im Anschluss konnte der Gegner der Katalanen das Niveau allerdings nicht halten. Barcelona rannte wütend an, hatte weiter Probleme mit der guten Defensive, die immer wieder sehr gut zum Ball hin verschob. Nach einem Doppelpass war es allerdings Adriano, der noch vor der Pause den Ausgleich erzielte.

Villa dreht das Spiel

Vilanova nahm zur Pause keinen Veränderungen vor, aber seine Mannschaft agierte endlich in gewohnter Manier. Die Katalanen bekamen einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen und David Villa zirkelte das Leder perfekt in den Winkel (56.).

Im direkten Gegenzug traf Alaves zum Ausgleich, der Treffer wurde den Gästen allerdings auf Grund einer Abseitsstellung aberkannt. Stattdessen traf erneut Barcelona. Cristian Tello stand beim Zuspiel definitiv nicht im Abseits und spielte uneigensinnig quer auf Villa, der den Doppelpack schnürte (58.). Alaves spielte weiter gut mit, es fielen allerdings keine weiteren Treffer.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Sieg des FC Barcelona?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !