thumbnail Hallo,

Der Bananenwerfer in Villarreal, der für einen Eklat gesorgt hatte, wurde hart bestraft. Der Klub entschuldigte sich und sperrte den Zuschauer lebenslang.

Villarreal. Der Fan des FC Villarreal, der Barcelonas Dani Alves im Ligaspiel am Wochenende mit einer Banane beworfen hat, wird kein Heimspiel seines Teams mehr live im Stadion miterleben. Wie der Klub am Montag mitteilte, bestrafte er den Zuschauer mit einer lebenslangen Stadionsperre.

In einem Statement des Klubs hieß es: "Der FC Villarreal will klarstellen, dass der Klub den Vorfall aus dem Spiel gegen den FC Barcelona, als ein Fan einen Gegenstand auf den Platz warf, zutiefst bedauert und scharf verurteilt. Dank der Sicherheitskräfte und der unschätzbaren Unterstützung der Fans hat der Klub den Täter bereits identifiziert, seine Jahreskarte eingezogen und eine lebenslange Stadionsperre verhängt."

Alves im Internet der Hit

Weiter hieß es, dass der Verein entschieden gegen Rassismus, Fremdenhass und Gewalt eintrete und sich für Gleichheit und Fair Play einsetze. Dennoch hatte im Spiel gegen Barca ein Fan eine Banane nach Barcelonas Rechtsverteidiger Dani Alves geworfen und so für einen Eklat gesorgt.

Alves reagierte gelassen, aß die Banane, und bereitete anschließend zwei Treffer beim 3:2-Auswärtssieg der Katalanen vor. "Ich weiß nicht, wer die Banane geworfen hat, aber ich möchte ihm danken. Er schenkte mir die Energie für zwei weitere Ecken, die zu einem Tor führten", konterte der Brasilianer nach dem Spiel. Im Internet wurde der Videoclip schnell zu einem Renner. Zahlreiche Stars lobten Alves für dessen Reaktion.

Dazugehörig