thumbnail Hallo,

Josep Bartomeu: Lionel Messi muss sich besseren Vertrag verdienen

Lionel Messi soll beim FC Barcelona einen besseren Vertrag erhalten, wenn er weiter seine Leistungen bringt. Die Zukunft von Gerardo Martino bleibt weiter offen.

Barcelona. Die jüngsten Ergebnisse des FC Barcelona haben die Verantwortlichen des Klubs offenbar zum Handeln bewegt. So soll in der nächsten Saison ein personeller Umbruch stattfinden. Laut Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu soll Superstar Lionel Messi allerdings auf jeden Fall bei den Katalanen bleiben und auch einen verbesserten Vertrag erhalten.

"Ein neuer Vertrag steht nicht zur Debatte", sagte Bartomeu bei Gol a Gol. "Wir wollen ihm eine modifizierte Version seines derzeitigen Vertrags vorlegen, der noch bis 2018 läuft." Dafür verlangt der Barca-Boss nur eines von seinem Ausnahmekönner: "Alles was wir von ihm wollen, ist das er genau so weiterspielt, wie er es bisher getan hat."

Zukunft von Martino weiter offen

Das tat der Argentinier nicht immer in dieser Spielzeit. Oftmals stand der 26-Jährige wegen überschaubarer Leistungen in der Kritik. Doch Bartomeu hatte nie Zweifel an der Stärke Messis. "Wir haben ihm Unrecht getan. Er hat die Mannschaft für viele Jahre geführt und einen herausragenden Job gemacht. Wir sind uns sicher, dass er unser Aushängeschild bleibt", so der Präsident weiter. Schließlich sei Messi immer noch in jungen Jahren.

Ob auch ein anderer Argentinier bei Barcelona bleibt, ließ der 51-Jährige aber offen. "Wir respektieren den Trainer und wir müssen uns auf die restlichen fünf Spiele in der Liga konzentrieren", sagte Bartomeu über den in die Kritik geratenen Gerardo Martino. "Mit anderen Dingen werden wir uns beschäftigen, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist."

Dazugehörig