thumbnail Hallo,

Der Brasilianer wechselte am Freitag zu Atletico Madrid, zwei Tage später zeigte er wie wohl er sich bei den Rojiblancos fühlt. Grund dafür soll auch Trainer Diego Simeone sein.

Madrid. Ein wichtiger Grund für den Wechsel Diegos vom VfL Wolfsburg zu Atletico Madrid soll der Trainer gewesen sein. Nach seinem ersten Gastspiel unter Diego Simeone war der 28-Jährige damals schon von dem Argentinier überzeugt.

Im Jahr 2010 war Diego bereits unter Simeone für Atletico aktiv und konnte die Europa League gewinnen. Ein Titel, der verbindet. Über seinen Trainer spricht er daher nur in den höchsten Tönen.

"Mein Verhältnis zu Simeone war schon immer etwas Besonderes. Er ist der beste Trainer, mit dem ich in meinem Leben arbeiten durfte. Er hilft dir als Spieler und als Mensch", so Diego bei seiner Vorstellung am Montag.

Comeback nach Maß

Bei seinem Comeback erzielte er ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor. Dabei wirkte er wie ausgewechselt: "Dieses Vertrauen, das er in mich setzt, macht einfach den Unterschied in meinem Spiel."

"Als ich hierher kam, war schon alles gut organisiert, und das Team auf einem guten Weg. Heute sind wir noch stärker und ich will dem Team helfen auch weiterhin Siege einzufahren", so Diego zu seinen Zielen mit Atletico.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von dem Wechsel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig