thumbnail Hallo,

Xavi: Manchmal fehlt Pep Guardiola dem FC Barcelona

Pep Guardiola und der FC Barcelona haben eine unglaublich erfolgreiche Zeit miteinander verbracht, wie Xavi nochmal verdeutlicht.

Barcelona. Xavi, Mittelfeldstratege des FC Barcelona, erklärte sich glücklich, Teil des "außergewöhnlichen Projektes" von Bayern-Coach Pep Guardiola im Camp Nou gewesen zu sein. Den Katalanen würden momentan bestimmte Aspekte der Guardiola-Philosophie fehlen.

In seinen vier Jahren in Barcelona gewann Guardiola dreimal die spanische Meisterschaft und zweimal die Champions League. Im Jahr 2012 verließ der Spanier den Klub für ein Sabbat-Jahr. Seit dieser Saison steht Guardiola in München beim FC Bayern an der Seitenlinie.

Xavi lobt die Zeit von Guardiola in Spanien als ein "außergewöhnliches Projekt": "Pep hat seinen Job in Barcelona gemacht. Wir waren stolz darauf, unter ihm spielen zu dürfen. Wir haben in den vier Jahren mit ihm alles gewonnen, was es zu holen gab. Heute macht er einen brillanten Job bei Bayern München."

"Mit Guardiola wären wir glücklich, denn mit ihm haben wir Geschichte geschrieben"

"Natürlich vermissen wir ihn, genau wie die anderen Trainer, die den Verein verlassen haben. Wir hatten in der letzten Saison Tito Vilanova als Coach, in dieser Spielzeit ist es Tata Martino. Jeder von ihnen hat eine andere Art zu arbeiten. Alle drei sind gute Trainer, doch mit Guardiola wären wir glücklich, denn mit ihm haben wir Geschichte geschrieben", so Xavi gegenüber Reportern.

Mit Blick auf den Ballon d'Or hat der Mittelfeldstratege seine Meinung bereits kundgetan: "Ich denke, dass Ribery oder Cristiano werden. Es ist aber klar, dass der beste Spieler aller Zeiten Messi ist. Ich werde auf alle Fälle nicht wählen", erklärte Xavi.

EURE MEINUNG: Wer gewinnt den Ballon d'Or?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig