thumbnail Hallo,

Der italienische Trainer glaubt, dass der portugiesische Angreifer unter Beweis gestellt, dass er ein Team-Player ist. Derweil ist er auch von Gareth Bales Leistungen angetan.

Madrid. Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti beharrt, entgegen den Behauptungen er würde sich zu stark auf seine eigenen Auftritte konzentrieren, darauf, dass Cristiano Ronaldo kein egoistischer Spieler ist.

Gegenüber The Times sagte der Italiener: "Bevor Bale kam, dachten alle sie würden Probleme haben miteinander zu spielen. Aber es gibt keine Probleme. Sie spielen sich gegenseitig die Bälle zu und bilden eine gute Kombination.

Ancelotti glaubt Ronaldo ist der beste der Welt

"Ich habe ihn schon oft spielen sehen, aber wenn du ihn jeden Tag aus dieser Nähe siehst, sind seine technischen Fertigkeiten unglaublich," stellte Ancelotti fest. Ronaldo erzielte in dieser Saison in 18 Spielen satte 25 Tore. Und sein Trainer glaubt, dass er "noch mehr erzielen kann" und der Beste in der Welt ist.

Des Weiteren ist der Ex-Coach von Paris Saint-Germain von Bales Anpassungsfähigkeit an seine neue Umgebung beeindruckt. Er fügte hinzu: "Wir sind alle sehr froh, dass er sich hier so gut eingelebt hat. Sich an ein neues Land und eine neue Kultur zu gewöhnen ist nicht leicht. Als er zu uns kam, hatte er Probleme aufgrund der verpassten Vorbereitung und mangelnder Fitness." Der Waliser traf wettbewerbsübergreifend fünf Mal in elf Spielen.

EURE MEINUNG: Hat Ronaldo Chancen zum Weltfußballer gewählt zu werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig