thumbnail Hallo,

Carlo Ancelotti: "Wir haben keinen speziellen Plan für Neymar"

Der Real-Coach hält es für sinnlos, sich im Clasico auf einen Star zu fokussieren und freut sich, dass Barcelona als Favorit gehandelt wird.

Madrid. Carlo Ancelotti hat keine speziellen taktischen Pläne, um die Gefahr, die von Neymar im Clasico am Samstag ausgeht, zu unterbinden. Es käme beim Showdown mit dem FC Barcelona nicht auf Einzelpersonen an.

"Wir können keinen Plan entwickeln, nur um ihn zu neutralisieren. Wenn wir einen Spieler für ihn abstellen, müssen wir das auch für Messi, Alexis und Iniesta tun", sagte der Trainer von Real Madrid im Vorfeld.

Auch wenn Barcelona Real seit 2011 nicht mehr bezwingen konnte, gehen die Katalanen als Favoriten in die Partie. Ancelotti sieht darin einen kleinen Vorteil für seine Truppe: "Ich selbst weiß nicht, wer als Favorit ins Rennen geht. Jeder denkt, es sei Barcelona und das ist für uns nicht schlecht."

"Wir können im Camp Nou bestehen"

"Das Timing ist gut für uns", glaubt Ancelotti: "Das Spiel ist sehr schwierig, aber die letzte Woche lief gut für uns und wir haben uns in allen Bereichen verbessert. Wir können auch im Camp Nou bestehen."

"Ich habe Vertrauen in mein Team. Das letzte Mal, als sie im Camp Nou spielten (der 3:1-Sieg in der Copa del Rey), war es ein tolles Spiel. Wir sind sehr aufgeregt. Der Schlüssel ist, viel mit Mut sowie Persönlichkeit Fußball zu spielen, aber nicht nur zu verteidigen. Wir müssen Charakter zeigen."

EURE MEINUNG: Liegt Ancelotti richtig und kann Real sich im Camp Nou behaupten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig