thumbnail Hallo,

Johan Cruyff: "Der FC Barcelona ist Favorit im Clasico"

Die niederländische Ikone glaubt, dass sein Ex-Klub am Samstag die Oberhand gegenüber Real behalten wird. Und: Wer Neymar für schlecht hält, ist ahnungslos.

Barcelona. Johan Cruyff, der ehemalige Spieler und Trainer des FC Barcelona, glaubt, der Heimvorteil wird den Katalanen helfen, über Erzrivale Real Madrid am Samstag im Clasico zu triumphieren.

Die Blaugrana hat ihre letzten 19 Liga-Spiele im Camp Nou gewonnen - seit ein Doppelpack von Cristiano Ronaldo den Blancos vor mehr als einem Jahr ein 2:2 sicherte. Am Samstag werde der unglaubliche Rekord seine Fortsetzung finden.

"Meinen Respekt für Real, denn sie schaffen es immer, eine sehr starke Mannschaft aufzubieten", erklärte der 66-Jährige gegenüber Sport. "Aber es gibt viele Einflussfaktoren - und zu Hause im Camp Nou heißt der Favorit immer Barca."

"Auch ein Blinder sieht, dass Neymar ein großartiger Spieler ist"

Zuspruch erhält auch Neymar, der nach drei Toren in 13 Partien und einer Ablöse von rund 57 Millionen Euro in die Kritik geraten ist. "Selbst ein Blinder kann sehen, was für ein großartiger Spieler er ist", sagte Cruyff. "Jeder, der nicht glaubt, Neymar sei ein guter Spieler, versteht den Fußball nicht."

Der Niederländer warf zwei weitere bekannte Namen ins Rennen, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. "Barcelona und Madrid sind von Messi und Ronaldo abhängig", fügte er an. "Beide haben große Qualität in ihren Reihen und beide Mannschaften haben Spieler, die das Spiel maßgeblich beeinflussen können - aber diese beiden erzielen die Tore und das macht den Unterschied zu anderen Akteuren aus."

EURE MEINUNG: Seht ihr auch im Heimvorteil den entscheidenden Faktor?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig