thumbnail Hallo,

Johann Cruyff hat sich zum Barca-Duo Messi und Neymar geäußert. Der Brasilianer sei trotz seiner Dribbelstärke ein geringeres Problem für die Gegner - Schuld sei die Körpergröße.

Barcelona. Johan Cruyff hat zu Neymar Stellung bezogen. Der brasilianische Neuzugang des FC Barcelona sei für gegnerische Defensiven besser in den Griff zu bekommen als Lionel Messi. Der Argentinier habe durch seine Größe klare Vorteile, so die Klublegende.

"Messi schützt sich mit seinem Körper, die gegnerischen Abwehrspieler bekommen keinen Zugriff, weil er viel kleiner als sie ist", so Cruyff im Gespräch mit der katalanischen Tageszeitung Ara.

Deswegen sei Neuzugang Neymar "viel leichter zu verteidigen als Messi", so die Folgerung des 66 Jahre alten Niederländers. Während der Brasilianer 1,75 Meter misst, ist sein argentinischer Mannschaftskollege mit lediglich 1,69 Metern Körpergröße sechs Zentimeter kleiner und verfügt über einen tieferen Körperschwerpunkt.

Cruyff lobt auch Neymar

Trotzdem fand Cruyff auch lobende Worte für den 21-jährigen Neu-Katalanen. Neymar habe "gut begonnen" im Trikot der Blaugrana und könne der Mannschaft mit seinen Qualitäten "helfen". Der Brasilianer erzielte in sieben Spielen in der Primera Divison bislang zwei Treffer und gab fünf Torvorlagen.

Für Pep Guardiola hat der Niederländer derweil nur lobende Worte: "Er ist ein intelligenter Trainer und wird sich bei Bayern München noch weiter entwickeln", so Cruyff. Guardiola hatte nach seinem Sabbat-Jahr im Sommer das Traineramt beim FC Bayern übernommen. 

EURE MEINUNG: Ist Neymar leichter zu verteidigen als Messi?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig