thumbnail Hallo,

FC Barcelona: 64,9 Millionen Euro - Neymar teurer als angenommen

Vorkaufrechte für drei Nachwuchskicker des FC Santos wurden nicht korrekt verrechnet. Neymars Ablöse ist damit fast acht Millionen höher, als zunächst kommuniziert wurde.

Barcelona. Der FC Barcelona hat sich den brasilianischen Superstar Neymar fast acht Millionen Euro mehr kosten lassen, als bislang kommuniziert wurde. Aus dem Geschäftsbericht der Katalanen ging hervor, dass die Vorkaufsrechte für drei Nachwuchskicker des FC Santos nicht korrekt addiert wurden. Die tatsächliche Ablöse Neymars liegt demnach bei 64,9 Millionen Euro.

Barca baut Schulden ab 

Weiterhin gab der FC Barcelona bekannt, dass die Netto-Schulden des Klubs aktuell bei 331 Millionen Euro liegen. Damit hat der spanische Meister in den vergangenen drei Jahren insgesamt 99 Millionen Euro Netto-Schulden abgebaut.

Trotz des Titelgewinns in der Primera Division sank der bilanzielle Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr allerdings von 49 auf 32 Millionen Euro.

Jahresetat steigt

Ferner gab der Klub bekannt, in der Saison 2013/14 mit einem Jahresetat von 508,05 Millionen Euro zu planen. In der Vorsaison waren es noch 471 Millionen gewesen. 

EURE MEINUNG: Ist Neymar dieses Geld wert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig