thumbnail Hallo,

Der 32-jährige Torwart von Real Madrid sieht keinen Grund darin trotz seiner anhaltenden Abwesenheit von der Stammelf im Santiago Bernabeu an seine Fähigkeiten zu zweifeln.

Madrid. Der in der Hierachie von Real Madrid gefallene Torwart Iker Casillas besitzt immer noch das nötige Vertrauen in seine eigene Fähigkeiten, obwohl er bislang nur ein Pflichtspiel in dieser Saison für seine Mannschaft bestritten hat.

Der spanische Nationaltorwart musste sich das Spielgeschehen in letzter Zeit von der Bank aus anschauen, seitdem der Ex-Trainer von Real, Jose Mourinho, den neuen Torwart Diego Lopez verpflichtet und ihn Casillas vorgezogen hatte. An dieser Situation hat sich auch nichts unter dem neuen Coach Carlo Ancelotti verändert.

Iker Casillas gibt sich kämpferisch 

Und obwohl es sehr wenige Anzeichen dafür gibt, dass Casillas wieder die erste Wahl für den Posten des Stammtorhüters sein wird, zeigt dieser sich kämpferisch und ist sich bewusst, was er bieten kann.

"Ich denke, dass der Glaube an sich selbst und seine Fähigkeiten das Wichtigste ist. Man darf niemals an sich zweifeln und niemals jemand anderem die Möglichkeit geben an einem zu zweifeln", sagte der 32-Jährige zu Head and Shoulders im Rahmen einer Werbekampagne.

"Wenn Menschen es schaffen, dass man an sich selbst zweifelt, dann hat man praktisch verloren. Wenn man es einmal schon geschafft hat, warum sollte man es nicht ein zweites Mal schaffen?", so Casillas.

Die lang ersehnte Aufstellung verlief unglücklich

Iker Casillas durfte für die "Blancos" beim Champions-League-Auftakt gegen Galatasary Istanbul vor zwei Wochen das erste Mal das Tor von Real Madrid von Anfang an hüten. Jedoch verletzte er sich nach 14 Minuten nach einer Kollision mit Sergio Ramos und musste somit das Feld verletzt verlassen.

Real Madrid tritt in der Champions League am kommenden Mittwoch gegen FC Kopenhagen im heimischen Santiago Bernabeu an, nachdem sie eine 1:0-Niederlage im Stadtderby gegen Atletico Madrid hinnehmen mussten.


EURE MEINUNG: Wird Iker Casillas bald wieder die Nummer eins, und wird das bei Real sein? 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig