thumbnail Hallo,

Ex-Real-Coach Fabio Capello adelt Mittelfeldspieler Xavi zum besten Mittelfeldspieler seit einiger Zeit und spricht über den Anfang von Carlo Ancelotti bei seinem Ex-Klub.

Barcelona/Madrid. Dass Fabio Capello sich in der Fußball-Welt auskennt, ist unumstritten. Nun betitelte er Spaniens Mittelfeldmotor Xavi als den besten Mittelfeldspieler der letzten zehn Jahre und blickt schon mal ein wenig voraus. Real Madrids neuem Trainer Carlo Ancelotti solle man noch Zeit geben.

Xavi ist es, Neymar kann es werden

"Xavi ist der beste Mittelfeldspieler des letzten Jahrzehnts", erklärte der Italiener Onda Cero. "Neymar kann in Zukunft eine Führungsfigur bei Barcelona werden", fügte der Italiener hinzu.

Xavi hat bisher über 650 Pflichtspiele für die Katalanen absolviert und mehr als 20 Titel mit dem FC Barcelona geholt, unter anderem drei Mal die Champions League-Trophäe. Der brasilianische Ballkünstler Neymar wechselte im vergangenen Sommer vom FC Santos nach Spanien.

Ancelotti braucht Zeit - CL-Sieg drin

Bezüglich des Trainerwechsels beim Erzrivalen des FC Barcelonas, den Madrilenen, meint Capello, dass Ancelotti noch Zeit brauche: "Die Spieler müssen die Veränderungen erst annehmen. Für mich bleibt Real Madrid ein Favorit auf den Sieg der Champions League."

EURE MEINUNG: Teilt Ihr Capellos Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig