thumbnail Hallo,

Real Madrid: Carlo Ancelotti verdient zehn Millionen Euro netto

Im Sommer gaben sich die Königlichen größte Mühe ihn vom französischen Meister PSG loszueisen - mit Erfolg. Jetzt bestätigt Präsident Perez das satte Gehalt des Italieners.

Madrid. Der italienische Fußball-Star-Trainer Carlo Ancelotti lässt sich seine Dienste beim spanischen Renommierklub Real Madrid offenbar mehr als fürstlich entlohnen. Dafür erwartet man von ihm von Vereinsseite auch, dass er endlich den Champions-League-Titel mit in die Stadt bringt.

Nach Angaben von Real-Präsident Florentino Pérez im Interview mit Cadena Ser kassiert der 54-Jährige bei den Königlichen zehn Millionen Euro netto per annum und damit genauso viel wie Vorgänger José Mourinho, der inzwischen zum FC Chelsea zurückgekehrt ist.

Ancelotti zahlte Teil seiner Ablöse selbst

Um Ancelotti von seinem bisherigen Arbeitgeber Paris St. Germain loszueisen, musste Real im Sommer nach Angaben von Perez sieben Millionen Euro Ablöse an PSG zahlen. Die Hälfte der Summe hatte der italienische Fußballlehrer allerdings selbst übernommen. Bei Real steht noch der deutsche Nationalspieler Sami Khedira unter Vertrag.

Am sechsten Spieltag der Primera Division tritt Ancelotti mit seinem Team bei Aufsteiger Elche an. Mit einem Sieg will man zum Spitzenduo um den FC Barcelona und Atletico Madrid aufschließen. Nicht mit dabei sein wird voraussichtlich Gareth Bale. Der Waliser laboriert noch an einer Oberschenkelverletzung.

EURE MEINUNG: Kann Ancelotti Real zum sehnlichst erwarteten Champions-League-Titel führen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig