thumbnail Hallo,

Angel Di Maria begründet Verbleib bei Real Madrid

Gareth Bale, Isco, Cristiano Ronaldo, Luka Modric - mit ihnen muss es der argentinische Flügelflitzer Di Maria bei Real aufnehmen. Die Konkurrenz scheut er allerdings nicht.

Madrid. Nach Gesprächen mit Ezequiel Lavezzi von Paris Saint-Germain und Trainer Carlo Ancelotti entschied sich Angel di Maria für den Verbleib bei Real Madrid.

"Ich habe entschlossen, zu bleiben", sagte er gegenüber Rock and Pop Radio. "Ich wusste, dass ich gerade eine starke Phase habe und natürlich auch die Fähigkeiten, um hier zu spielen", begründete er seine Entscheidung.

Im Sommer wurde vielfach über einem Wechsel des argentinischen Nationalspielers spekuliert.

Gespräche mit Lavezzi und Ancelotti

Ein Kollege aus der Nationalmannschaft habe ihn bestärkt zu bleiben. "Ich habe mit Pocho [Ezequiel Lavezzi] gesprochen und er fragte mich: 'Willst Du wirklich gehen?'"

Ein Gespräch mit dem neuen Trainer war letztendlich ausschlaggebend für Real Madrid. "Carlo Ancelotti hat mir versichert, dass immer der spielen wird, der am besten ist. Ich glaube, Bale hatte bei Tottenham am Ende nicht mehr trainiert, somit hatte ich einen Vorsprung", verriet der 25-Jährige abschließend.

EURE MEINUNG: Hätte Angel di Maria Madrid verlassen sollen oder setzt er sich durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig