thumbnail Hallo,

Offiziell: Cristiano Ronaldo verlängert bei Real Madrid

Der Portugiese unterschreibt bis 2018 bei den Königlichen und verdient wohl 17 Millionen Euro im Jahr. Damit würde er zum bestbezahlten Spieler der Welt aufsteigen.

Madrid. Real Madrid hat den Vertrag von Superstar Cristiano Ronaldo bis 2018 verlängert. Angeblich steigt das Jahressalär auf 17 Millionen Euro. Damit würde er nicht nur Rivale Lionel Messi vom FC Barcelona, der inklusive Prämien auf kolportierte 16 Millionen Euro kommt, überflügeln, sondern auch zum bestbezahlten Fußballer aufsteigen.

"Es ist ein besonderer Tag und ich bin sehr dankbar, besonders dem Präsidenten und den Fans, die mich in jedem Spiel unterstützen, nicht nur auf dem Platz.", sagte Ronaldo: "Ich bin überglücklich, deswegen bleibe ich auch hier."

Auch Florentino Perez gab sich auf der Pressekonferenz erleichtert: "Wir haben endlich geschafft, was jeder Fan gehofft hat. Vor vier Jahren war das Stadion überfüllt, um seine Ankunft zu feiern. Mit riesigem Ehrgeiz und großartigem Talent hat er sich in das Herz eines jeden Madridista gespielt. Seine Fähigkeiten sind überwältigend. 204 Tore in 203 Spielen für Real Madrid. Es gibt keine vergleichbaren Statistiken."

Ronaldo für immer "Madridista"?

Reals Boss ist überzeugt, mit Ronaldo den aktuell weltbesten Spieler in den eigenen Reihen zu haben: "Santiago Bernabeu lehrte uns, dass dieser Klub immer den Ansruch haben muss, die Elite zu haben und wir haben den Besten. Cristiano ist und wird für immer ein Madridista sein."

Ronaldo ergänzte: "Der Präsident gab mir sein Wort und ich gebe ihm meines. Es ist alles unterschrieben. Die Fans haben mir immer gezeigt, dass sie mich mögen, das ist das Wichtigste für mich. Ich fühle mich akzeptiert und unterstützt. Ich habe nie daran gedacht, Real zu verlassen. Ich fühle mich großartig hier. Es ist ein Happy End."

Seit 2009 bei den Königlichen

Seine Gehaltserhöhung relativierte der Rekordmann indes: "Der bestbezahlte Spieler der Welt zu sein, war nicht die Hauptsache für mich. Es gibt viele Dinge, die wichtiger sind als Geld." Zum Beispiel Erfolg.

Mit dem "Projekt Real" hat der 28-Jährige ein übergeordnetes Ziel: "Der Verein hat die Stärke, noch mehr Titel in der Champions League zu gewinnen." Nicht zuletzt dies scheint für Ronaldo ein entscheidender Beweggrund gewesen zu sein, den bis 2015 laufenden Vertrag zu verlängern.

2009 war der Portugiese für die damalige Rekordablösesumme von 94 Millionen Euro von Manchester United nach Madrid gewechselt. In bislang 139 Spielen in der Primera Division erzielte er 148 Tore. Sein bislang größter Triumph war die Meisterschaft 2011/12.

EURE MEINUNG: Wie lange bindet sich CR7 an Real?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig