thumbnail Hallo,

Nach eigenen Angaben knacken die Madrilenen zum zweiten Mal hintereinander die Marke von einer halben Milliarde Euro. Der Gewinn soll mehr als 30 Millionen Euro betragen.

Madrid. Nach dem Mega-Transfer von Gareth Bale veröffentlichte Real Madrid jetzt die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Die finanzielle Situation der Königlichen ist rosig: Die Madrilenen fuhren nicht nur einen hohen Gewinn ein, sondern reduzierten auch ihren Schuldenberg deutlich.

Madrid macht Rekordumsatz

Demnach sank die Netto-Verschuldung um mehr als ein Viertel auf "nur" noch 90 Millionen Euro. Dies ermöglichten Gewinne in Höhe von fast 37 Millionen Euro aus dem Geschäftsjahr 2012/13.

Insgesamt setzte Real Madrid nach eigenen Angaben die Rekordsumme von 520,9 Millionen Euro um, steigerte den Umsatz noch einmal um fast 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und knackte damit im zweiten Jahr in Folge die Marke von einer halbe Milliarde Euro.

Anders als im laufenden Geschäftsjahr verzichteten die Königlichen im vorigen Sommer allerdings auf große Ausgaben auf dem Transfermarkt und behielten eine neutrale Bilanz. Die jüngste Transferphase schlossen die Madrilenen hingegen mit einem Minus von rund 67 Millionen Euro ab.

EURE MEINUNG: Wie ist Real mit Bale für die kommenden Jahre aufgestellt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig