thumbnail Hallo,

Über Mesut Özils Situation wird in vielerlei Hinsicht debattiert. Nun bringt er mit Julian Draxler möglicherweise schon einen Nachfolger ins Gespräch.

Madrid. Fußball-Nationalspieler Mesut Özil traut Jungstar Julian Draxler vom FC Schalke 04 den Sprung zum spanischen Rekordmeister Real Madrid zu. Um den jungen Schalker kursieren seid kurzem wieder Wechselgerüchte.

Draxler und Özil: Beide erst Schalke, später Real Madrid?

Auf die Frage, ob der 19 Jahre alte Schalker ein Spieler für Real wäre, sagte Özil: "Er hat große Qualitäten und ist jetzt, mit 19 Jahren, schon ein sehr wichtiger Spieler für Schalke. Warum sollte er nicht irgendwann bei Real spielen? Jeder Spieler will irgendwann einmal für den größten Verein der Welt spielen. Schauen wir mal, was die Zukunft für ihn bringt."

Der gebürtige Gelsenkirchener Özil spielte selbst von 2005 bis 2008 für Schalke. Seit 2010 spielt er für Real. Am Mittwoch waren neue Gerüchte um Draxler aufgekommen, wonach er Schalke noch in dieser Transferperiode verlassen könnte.

Arsenal, Chelsea und Manchester City haben Interesse

"Wir planen mit Julian, aber wenn jetzt ein Angebot über 70 Millionen kommt, was sage ich dann? Wir planen mit ihm, alles andere in dieser verrückten Fußball-Welt kann ich nicht beeinflussen", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt. Laut Sport Bild sollen der FC Arsenal, der FC Chelsea und Manchester City großes Interesse haben.

EURE MEINUNG: Könnte Julian Draxler bei Real Madrid ähnlich für Furore sorgen, wie es Mesut Özil tut?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig