thumbnail Hallo,

Der Argentinier hat den Waliser, der vor einem Wechsel zu Real Madrid steht, als guten Spieler gelobt. Die Höhe der kolportierten Ablöse macht für ihn aber keinen Sinn.

Barcelona. Der neue Barcelona-Trainer Gerardo Martino hat Tottenham-Star Gareth Bale, der vor einem Wechsel zum Erzrivalen Real Madrid steht, auf einer Pressekonferenz ausdrücklich gelobt. Für die Höhe der kolportierten Ablösesumme von fast 100 Millionen Euro hat der 50-Jährige allerdings kein Verständnis.

99 Millionen für Bale 

"Bale scheint ein sehr guter Spieler zu sein. Die Zahlen, die kolportiert werden, sind allerdings eine Respektlosigkeit gegenüber der Lage auf der Welt", sagte Martino am Freitag.

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll Real Madrid bereit sein, 99 Millionen Euro Ablöse für den Linksfuß von Tottenham Hotspur zu bezahlen. Bale würde damit zum teuersten Fußballer aller Zeiten aufsteigen.

Messi-Einsatz gegen Malaga fraglich

Mit Blick auf seine eigene Mannschaft hat Martino vor dem Ligaspiel am Sonntag beim FC Malaga einige Sorgen. So ist ein Einsatz von Lionel Messi, der im Supercup-Hinspiel gegen Atletico Madrid am vergangenen Mittwoch (1:1) mit Oberschenkelbeschwerden ausgewechselt werden musste, offenbar mehr als ungewiss.

Martino: "Die Heilung verläuft gut, aber wir müssen Vorsicht walten lassen. Die Saison hat gerade erst begonnen." Dafür lässt die Fitness von 57-Millionen-Neuzugang Neymar wohl bald Einsätze von Beginn an zu: "Es wird immer besser. Wenn Leo nicht spielen kann, muss das allerdings nicht heißen, dass Neymar ihn ersetzt."

Nach dem Rücktritt des krebskranken Tito Vilanova übernahm Martino erst am 23. Juli das Traineramt beim spanischen Meister. Barca erwischte am vergangenen Wochenende mit dem 7:0 gegen UD Levante einen perfekten Start in die neue Saison.

 

EURE MEINUNG: Ist Bale diese enorme Summe wert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig