thumbnail Hallo,

Der 33-jährige Routinier lobte Gerardo Martino, Sergio Busquets genießt dessen neue Taktik und Alexis Sanchez erklärte die frühe Auswechslung von Lionel Messi.

Barcelona. Mittelfeld-Denker Xavi Hernandez erzählte, dass beim FC Barcelona in der vergangenen Saison kaum taktische Aspekte trainiert wurden. Durch die Krebs-Erkrankung von Ex-Coach Tito Vilanova und dessen damit verbundenem New-York-Aufenthalt sei dies natürlich erschwert worden.

Am Sonntag gegen UD Levante siegten die Blaugrana nun aber durch Tore von Lionel Messi (zwei), Pedro (zwei), Xavi, Dani Alves und Alexis Sanchez standesgemäß mit 7:0. Xavi erkannte dabei bereits die Handschrift des neuen Trainers Gerardo Martino und lobte dessen Arbeit seit seiner Ankunft im Juli.

Martino arbeitet akribisch und nah an den Spielern

"Im letzten Jahr haben wir sehr wenig Taktisches trainiert, als Tito weg war", sagte der 33-Jährige nach der Partie zu Mundo Deportivo. "Dadurch ließen wir unsere gewohnten Automatismen vermissen. Martino ist nun ein seriöser Trainer, der akribisch arbeitet und die Nähe zu uns Spielern sucht. Alles, was wir machen, ist mit ihm abgestimmt. Er hat es geschafft, das Team zu erreichen, ohne zu viele Dinge zu ändern."

Auch Xavis Partner Sergio Busquets war voll des Lobes über den neuen Übungsleiter und drückte seine Zufriednheit über das derzeitige Spiel gegen den Ball aus. "Die Gegner zu pressen ist eine große Hilfe für das Mittelfeld, weil so jeder nach vorne schiebt und uns bei der Rückeroberung des Balles unterstützen kann", so der 25-Jährige.

"Wir brauchen Messi und seine Frische, um Titel zu gewinnen"

Eröffner des Torreigens gegen Levante war derweil Alexis Sanchez bereits in der dritten Minute. Der Chilene gab sich handlungsfreudig und erklärte die frühe Auswechslung von Superstar Leo Messi. "Ich konnte heute viel Engagement zeigen, das Spiel war sehr wichtig für mich. Mit Martino läuft alles gut und dieser Sieg war der Lohn für die harte Arbeit der letzten Wochen. Messis Auswechslung war sinnvoll, weil wir nun viele Spiele in kurzer Zeit haben. Wir brauchen ihn und seine Frische, um diese Saison Titel zu gewinnen."

Am Mittwoch tritt Barelona im Hinspiel des spanischen Supercups bei Pokalsieger Atletico Madrid an, ehe man am Wochenende zum zweiten Ligaspiel nach Malaga reist.

EURE MEINUNG: Wird Barca in dieser Saison auch international wieder zum Maß der Dinge?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf 
 oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig