thumbnail Hallo,

Johann Cruyff: Martino kann an Erfolge von Frank Rijkaard und Pep Guardiola anknüpfen

Johann Cruyff ist der Meinung, dass der neue Coach vom FC Barcelona trotz seiner mangelnden Erfahrung im europäischen Fußball Erfolg mit den Katalanen haben wird.

Barcelona. Johan Cruyff glaubt, dass Gerardo Martino als neuer Trainer des FC Barcelona trotz seiner mangelnden Erfahrung im europäischen Fußball an die großen Erfolge von Frank Rijkaard und Pep Guardiola anknüpfen kann.

Am Dienstag hatte der amtierende spanische Meister Martino als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der Argentinier erhält einen Zweijahresvertrag, obwohl er zuvor noch nie einen Verein in Europa trainiert hat. Cruyff, auch wenn er zugibt nicht allzu viel über den neuen Trainer zu wissen, ist optimistisch, dass dieser Erfolg ins Camp Nou bringen wird.

Vorgänger als Vorbild

"Ich kenne Tata nicht sehr gut“, so der Niederländer gegenüber dem Fernsehsender El 9. "Wie auch immer, Rijkaard und Guardiola gewannen keine Titel, bevor sie bei Barcelona begonnen haben. Am Ende waren sie sehr erfolgreich. Ich habe keine Bedenken, dass Martino den gleichen Weg gehen wird.“

Unter Rijkaard gewannen die Katalanen zwischen 2003 und 2006 fünf Trophäen. Der Niederländer hatte vor seinem Engagement bei Barca auf Vereinsebene lediglich als Trainer bei Sparta Rotterdam gearbeitet. Sein damaliger Nachfolger Pep Guardiola kam als Trainer der zweiten Mannschaft von Barcelona und führte die "Blaugrana" zu den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte. In vier Spielzeiten sammelte er mit seinen Spielern unglaubliche 14 Titel.

Erfolge in Südamerika

Zuletzt führte Martino den argentinischen Klub Newell`s Old Boys zur Meisterschaft. Im Laufe seiner Karriere gewann er die Meisterschaft in Paraguay dreimal mit Libertad und einmal mit Cerro Porteno. Von 2007 bis 2011 war er Nationaltrainer von Paraguay. 2007 wurde er als Südamerikas Trainer des Jahres ausgezeichnet.

EURE MEINUNG: Wird Martino bei Barca eine neue Ära prägen?

Dazugehörig