thumbnail Hallo,

Der Brasilianer findet Vergleiche seiner Person mit dem englischen Superstar unangebracht und sagt, er neige nur zu Schwalben, um sich nicht zu verletzen.

Barcelona. Neymar hat sich zu Wort gemeldet und Vergleiche mit David Beckham weit von sich gewiesen. Der neue Angreifer des FC Barcelona besteht darauf, dass er sich im Hinblick auf seine äußere Erscheinung von dem Briten unterscheide, aber gab zu, dass er viel Zeit auf sein Äußeres verwende.

Der ehemalige englische Nationalspieler, der in diesem Sommer seine Karriere beendete, war für seinen extravaganten Look bekannt und berühmt, doch Neymar betont, er sei längst nicht so eitel.

"Rasiere mir die Beine"

"Ja, es stimmt, dass ich gerne shoppen gehe und neue Kleidung, schöne Parfums und Haarprodukte kaufe. Ich rasiere mir auch die Beine", so Neymar gegenüber Surface.

"Ich sehe mich allerdings nicht als metrosexuell. Das war mehr etwas für Beckham, der eher der stylische Typ ist. Ich mag es vielleicht edel, aber ich sehe das nicht als Problem."

Schwalben als Schutz vor Verletzungen?

Der brasilianische Nationalspieler ging auch auf die Diskussion ein, dass er eine Tendenz habe, zu leicht zu fallen und argumentierte, dass dies nur zu seinem Schutz geschehe.

"Gelegentlich springe ich früh ab und falle, aber das nur, um mich zu schützen. Ich will sichergehen, dass die Verteidiger mich nicht verletzen." Der 21-Jährige wechselte in diesem Sommer für 57 Millionen Euro von Santos zum FC Barcelona.

EURE MEINUNG: Unterscheidet sich Neymar diesen Aussagen zufolge tatsächlich von Beckham?

Dazugehörig