thumbnail Hallo,

Barca-Verteidiger Martin Montoya, ist sich sicher, dass sein Ex-Mannschaftskollege Thiago Alcantara einer der Besten wird. Zudem lobt er die spanische Jugendarbeit.

Barcelona. Geht es nach Martin Montoya hat der FC Bayern München mit Thiago Alcantara den nächsten Weltfußballer verpflichtet. Außerdem lobt der Defensivmann vom FC Barcelona die spanische Jugendarbeit und ist gespannt auf die Nachfolge von Thiago bei Barca.

"Er (Thiago Alcantara d. Red.) wird einer der Bester der Welt", so Montoya gegenüber der spanischen Sportzeitung Marca.

Großes Potenzial in Sergi Roberto

Doch jetzt steht sein ehemaliger Mannschaftskollege bei Bayern München unter Vertrag. Dies sei "der Weg gewesen, den er gewählt hat", seufzt Monoya. In Thiagos Fußstapfen soll Sergi Roberto nun treten und Montoya ist guter Dinge, dass er dies auch schafft: "Sergi Roberto wird Thiago ersetzen und wir hoffen, dass er genauso erfolgreich wie Thiago sein kann."

Lob an Real

Dass Barca mit Roberto eine schnelle Nachfolge gefunden hat kann nur der Verdienst der langjährigen und gut-arbeitenden spanischen Jugendarbeit sein. Auch der Rivale Real Madrid hat mit Isco und Asier Illarramendi zwei U21-Nationalspieler Spaniens unter Vertrag genommen. Dafür gibt es sogar Lob vom Konkurrenten. "Real Madrid hat sehr gute Neuzugänge verpflichtet", gibt Montoya zu und fügt hinzu: "Das sind sogar gute Nachrichten, denn es beweist, dass die spanische Jugendarbeit ihren Job macht", betont Montoya.

EURE MEINUNG: Gebt Ihr Montoya Recht? Wird Thiago einer des Besten der Welt?

Dazugehörig