thumbnail Hallo,

Real Madrid: Asier Illarramendi will Transfersumme gerecht werden

Neuzugang Asier Illarramendi ist bei Real Madrid angekommen und verspricht, dass er seine millionenschwere Ablösesumme auch wert ist.

Madrid. Neuzugang Asier Illarramendi wurde am Samstag bei seinem neuen Klub Real Madrid offiziell vorgestellt. Jetzt will der teuerste spanische Transfer der Vereinsgeschichte auch unter Beweis stellen, dass er seine Ablösesumme von fast 40 Millionen Euro auch wert ist.

"Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich", so Illarramendi auf der Pressekonferenz gegenüber den Journalisten und fügte an: "Es ist eine einzigartige Chance, hier bei Real zu spielen. Ich werde alles daran setzen, mir das Tragen des Wappens auch zu verdienen."

Anerekennung an die Fans

Die Fans seines ehemaligen Vereins wollte er nicht außen vor lassen: "Meine größte Anerkennung gebührt Real Socidead und seinen Fans und allem was sie für mich getan haben", betonte der 23-jährige Baske.

Real-Boss Florentino Perez wollte sich auch noch beim Ligakonkurrenten dafür bedanken, dass diese den Transfer "erst möglich gemacht haben". Zu Illarramendi gewandt versprach er zudem: "Die Real-Fans werden dich sowohl in den guten als auch in den schlechten Zeiten unterstützen."

Illarramendi erhält bei den Madrilenen einen Sechsjahresvertrag. Er ist nach Daniel Carvajal (Bayer Leverkusen), Casemiro (Sao Paulo) und Isco (FC Malaga) die vierte Neuverpflichtung der Madrilenen für die neue Saison.

EURE MEINUNG: Ist Illarramendi seine Ablösesumme wirklich wert?

Dazugehörig