thumbnail Hallo,

Mesut Özil gab zu, absoluter Fan des Spielstils von Zinedine Zidane zu sein. Der Mittelfeldregisseur von Real Madrid hat dessen Tricks immer bei Youtube gesucht.

Madrid. Mesut Özil ist von Zinedine Zidane begeistert und gab in einem Interview zu, immer nach ihm auf Youtube gesucht zu haben. Seine Tricks hätte der Mittelfeldregisseur von Real Madrid aber schnell "nachmachen" können.

"Ich habe Zidane für mich so richtig während der WM '98 entdeckt. Seitdem habe ich immer an der Konsole Real oder die französische Nationalmannschaft genommen und sobald ich gesehen habe, wie er einen Trick macht, bin ich sofort auf Youtube gegangen: Habe 'Zinedine Zidane' eingegeben, mir das angesehen und mir gesagt: 'Ich muss das auf dem Platz unbedingt nachmachen.' Es hat sich herausgestellt, dass es mir ziemlich schnell gelungen ist, seine Tricks nachzumachen", so Özil bei So foot.

Weiter betonte Özil, dass er "noch nie so viel Charisma bei jemandem auf dem Feld" gesehen habe und verglich seinen eigenen Stil mit dem des dreimaligen Weltfußballers: "Ohne seine Tore vergessen zu wollen und seine 360-Grad-Drehungen. Das war auch mein Dribbling: Ein Dribbling, das sich instinktiv abspielt, spontan. Man kann sich nicht selbst sagen: "Warte mal, mein nächstes Dribbling, das wird eine 360-Grad-Drehung.'"

Zidane ist zu Beginn der Saison vom Sportdirektorposten zum Co-Trainer neben Carlo Ancelotti "aufgestiegen" und wird so noch näher an der Mannschaft von Real Madrid sein. Vielleicht kann sich Özil dann noch den einen oder anderen Trick mehr abschauen.

EURE MEINUNG: Kann Özil so erfolgreich und begnadet wie Zidane werden?

Umfrage des Tages

Mario Götze vs. Henrikh Mkhitaryan, wer ist wertvoller?

Dazugehörig