thumbnail Hallo,

Laut Vereinspräsident Florentino Perez wird Cristiano Ronaldo bis zu seinem Karriereende für die Königlichen auflaufen.

Madrid. Cristiano Ronaldo beendet seine Karriere bei Real Madrid. Das behauptet jedenfalls Klubpräsident Florentino Perez. Außerdem habe Real kein Angebot für Gareth Bale abgegeben und bisher keines vom FC Arsenal für Stürmer Gonzalo Higuain erhalten.

"Man kann absolut sicher sein, dass Cristiano seine Karriere bei Real Madrid beendet", wird Perez von der BBC zitiert. "Ronaldo will seine Karriere hier bei Real Madrid beenden und wir wollen das auch, genauso wie  Zidane und so viele andere großartige Spieler es vor ihm gemacht haben.

Der Portugiese, der 201 Tore in 199 Pflichtspielen für die Königlichen erzielte, steht in Madrid noch bis 2015 unter Vertrag. Zuletzt wurde Ronaldo unter anderem mit Manchester United und dem AS Monaco in Verbindung gebracht.

Keine Angebote für Higuain

Die Zukunft von Stümer Gonzalo Higuain hingegen ist weiter ungewiss. Der Argentinier wird sehr stark mit Arsenal in Verbindung gebracht, nachdem er verlauten ließ, Real nach Ende der abgelaufenen Spielzeit verlassen zu wollen.

"Wir wollen nicht, dass Higuain uns verlässt", so Perez. Und weiter: "Zudem gab es bisher kein Angebot von Arsenal. Es liegen gar keine Angebote für ihn vor." Doch der Präsident gab an, dass Arsenal wohl bald ein Angebot abgeben werde.

EURE MEINUNG: Glaubt ihr an Ronaldos Karriereende in Madrid?

Dazugehörig