thumbnail Hallo,

Sport-Vizepräsident Bartomeu überlässt Fabregas die Entscheidung über seinen eigenen Wechsel. Der Spieler bekennt sich aber eindeutig zu Barca und schließt einen Transfer aus.

Barcelona. Welt- und Europameister Cesc Fabregas wird dem FC Barcelona auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. Trotz eines angeblichen Angebots des englischen Meisters Manchester United beteuerte der Offensivallrounder, bei den Katalanen bleiben zu wollen.

Barca sein Kindheitstraum

"Es ist faszinierend, wie einige Leute Dinge erfinden. Es ist mein Traum seit meiner Kindheit, bei Barca erfolgreich zu sein. Es hat mich einige Mühe gekostet, hierher zu kommen. Das werde ich nicht einfach wegwerfen", sagte Fabregas gegenüber der Sportzeitung Marca.

Kein Interessa an ManUnited

Am Montag hatten englische Medien berichtet, Manchester United sei bereit, 47 Millionen Euro Ablöse für den 26-Jährigen zu bezahlen. Fabregas sei neben Real Madrids Cristiano Ronaldo zum Königstransfer der Red Devils für die kommende Saison auserkoren worden.

Unterdessen stellte Barcelonas Sport-Vizepräsident Josep Maria Bartomeu klar, dass die gehandelte Summe für den Klub keinen Anreiz darstelle, Fabregas abzugeben. Allerdings dürfe der Mittelfeldspieler selbst seine Zukunft bestimmen: "Cesc geht nur, wenn er will."

Vertrag bis 2016 bei Barca

Fabregas wurde beim FC Barcelona ausgebildet, wechselte jedoch 2003 als 16-Jähriger zum FC Arsenal. 2011 holten ihn die Katalanen für 34 Millionen Euro Ablöse zurück. Sein Vertrag bei den Blaugrana läuft noch bis 2016.

EURE MEINUNG: Ist es richtig, dass Cesc bei Barca bleibt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig