thumbnail Hallo,

Barcelonas Trainer blickt zufrieden auf das Spieljahr zurück und erinnert an den guten Start in der Meisterschaft.

Madrid. Der Trainer des FC Barcelona Tito Vilanova äußerte sich nach dem 2:1 (0:0)-Auswärtssieg gegen Atletico Madrid zufrieden über die Saisonleistung seiner Mannschaft. Der Vorsprung aus der Hinrunde sei in der Rückrunde mit mentaler Stärke verteidigt worden. Allerdings wäre man in der Champions League noch gerne länger dabei gewesen. Die Herausnahme von Lionel Messi begründete er mit anhaltenden muskulären Problemen des Superstars.

Als wichtigen Grundstein nannte er den starken Start in der Meisterschaft. "Das Ziel war zu Saisonbeginn die ersten fünfzehn Punkte zu gewinnen. Die sollte uns einen Vorsprung geben. Als später für alle die Meisterschaft scheinbar gelaufen war, waren wir mental stark und haben durchgehalten", so Vilanova nach dem Spiel.

Der große Konkurrent Real Madrid habe "eine sehr gute Rückrunde gespielt". Allerdings hat Vilanova keine Zweifel, dass Barcelona "das beste Team in dieser Liga" sei.

"Eine Saison, in der man Meister wird, ist immer eine gute Saison", so Vilanova. Allerdings hätte man gerne noch länger in der Champions League gespielt. Im nächsten Jahr werde es "noch schwerer" unter die vier besten Teams zu kommen. 

Über Lionel Messi sagt der Coach der Katalanen, dass der Superstar aufgrund von muskulärer Überlastung das Spielfeld verlassen hatte. "Morgen werden wir wissen, wie lange er aussetzen muss."

EURE MEINUNG: Barcelona ohne Messi - nur halb so stark?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig