thumbnail Hallo,

Die Wogen in Barcelona sind wieder geglättet und Barca strebt den Titel an mehr denn je an. Pepe Mel musste der starken Leistung von Lionel Messi Tribut zollen.

Barcelona. Mit einer starken Leistung von Lionel Messi konnte Barcelona 4:2 gegen Betis Sevilla siegen. Für die Katalanen hat nun die baldige Meisterschaft Priorität, wie Alexis Sanchez unterstrich. Gäste-Coach Pepe Mel will mit seinem Team hingegen noch in die Europa League.

"Wir wollen nach Europa!"

Pepe Mel sagte nach dem Spiel in der Mixed Zone: "Im Kampf um Europa ist noch alles drin. Einige Teams können es schaffen und wir wollen nach Europa! Es sind noch vier Spiele und wir werden bis zum Ende kämpfen." Zu der Leistung von Weltfußballer Lionel Messi zeigte sich der Betis-Coach beeindruckt: "Er kommt rein und macht mit seiner ersten Ballberührung das Tor. Für uns war das der Nackenschlag." 

Gut begonnen hat die Partie dagegen für Betis. In der zweiten Minute netzte Pabon zum 1:0 ein. Ein misslungener Start, wie Tito Vilanova zugeben musste: "Wir wollten nach den ganzen Vorkommnissen der vergangenen Woche ruhig ins Spiels gehen, doch nach nur zwei Minuten sind wir im Rückstand. Die Männer haben aber gut reagiert."

In der zweiten Halbzeit kam schließlich Lionel Messi ins Spiel. In nur 34 Minuten hat er 29 Zweikämpfe geführt, schoss viermal auf das Tor und machte zwei Tore. Sportdirektor Andoni Zubizarreta lobte "La Pulga": "Messis Freistöße sind nicht einfach Glück, er hat hart daran gearbeitet. Ein grandioses Tor!" Alexis Sanchez ergänzte noch: "Wir wissen, dass er immer den gewissen Unterschied ausmacht." Und zum Ziel des Klubs: "Wir wollen die Liga so schnell wie möglich gewinnen."

"Tello bereit für die Nationalmannschaft"

Ein weiterer Spieler im Barca-Team stach gegen Betis hervor: Cristian Tello arbeitete hart und hatte ein Tor auf dem Fuß, doch scheiterte an der Unterlatte. Seine Leistung zog auch ein Lob von Pepe Mel nach sich: "Tello ist kein Spieler für die Zukunft. Er ist bereits angekommen und bereit für die Nationalmannschaft." Auch Vilanova lobte seinen Nachwuchskicker: "Er wird immer stärker und verteidigt nun auch besser. Stück für Stück findet er seinen Platz in der Mannschaft."

Vilanova erneut nach New York

In der kommenden Woche muss Tello, wie auch der Rest der Mannschaft auf den Chefcoach verzichten. Der 44-Jährige muss sich erneut einer Untersuchung in New York unterziehen: "Ich gehe am Montag und komme erst wieder am Donnerstag zurück. Nach der Saison muss ich erneut gehen. Es müssen immer wieder Tests gemacht werden."

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu Tello - ist er bereit für del Bosque?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig