thumbnail Hallo,

Real Madrids Pepe: "Mourinho sollte Iker mehr respektieren"

Vor dem Spiel gegen Valladolid sorgte Jose Mourinho mit einer Aussage über Iker Casillas für Aufsehen. Nach dem Spiel reagierte nun Pepe.

Madrid. Mit einer guten Leistung, aber einem knappen 4:3 endete die Partie Real Madrids gegen Valladolid. Pepe sprach nach dem Spiel über Iker Casillas und Aitor Karanka über die Pfiffe der Fans in den letzten Minuten des Duells.

Auf diese Pfiffe angesprochen, sagte Reals Assistenztrainer: "Wir respektieren die Fans und geben immer unser Bestes."

Hatte Diego Lopez eine gute Aktion, zeigte das spanische Fernsehen immer Iker Casillas, hatte Lopez einen Patzer, wieder der Schwenk zu Casillas. Eigentlich bei jeder guten oder misslungenen Aktion der Madrilenen kam ein Bild von Iker. Der Kapitän vom Samstagabend, Pepe, sagte bei Canal+ in Bezug auf die Casillas-Kritik von Jose Mourinho: "Im Namen aller: Die Worte von ihm waren sicher falsch gewählt. Iker ist eine Legende bei Real Madrid und in Spanien. Er sollte Iker mehr respektieren."

"Manche mögen Mourinho, andere nicht"

Der exzentrische Trainer hatte unter der Woche im Gespräch mit Goal.com seinen "späten Wechsel" auf der Torhüterposition bereut: "Ich hätte Diego Lopez schon nach meinem ersten Jahr holen müssen. Wir haben nicht genug getan, um ihn damals zu verpflichten. Es ist eine wahre Schande." Sein Assistent stellte nach dem Spiel gegen Valladolid nochmals klar: "Wir respektieren jeden Spieler und haben niemanden ungleich oder ohne Respekt behandelt."

Zu dem angeblich schon fixen Wechsel seines Chefs entgegnete Karanka: "Mourinho hat sich überall bewisen und durchgesetzt. Manche mögen ihn, andere nicht."

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu der Kritik von Mourinho und der Antwort von Pepe?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig