thumbnail Hallo,

Nach einer herben Niederlage gegen den FC Valencia am Wochenende hat der Besitzer des FC Malaga sein Vertrauen gegenüber Mannschaft und Trainer ausgesprochen.

Malaga. Nach der 1:5-Niederlage des FC Malaga gegen den FC Valenciaam vergangenen Samstag hat sich Klubbesitzer Sheikh Abdullah Al-Thani hinter Team und Trainer gestellt.

„Ich vertraue dem Trainerstab, angeführt von Herrn Manuel Pellegrini und allen Spielern“, sagte er auf Twitter.

Europa-League-Platz in Gefahr

Nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten haben beide Vereine Plätze getauscht. Malaga steht jetzt auf Platz sechs und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den siebten Tabellenplatz, der nicht dazu berechtigen würde in der Europa League zu spielen.

 „Ich bin mir sicher, dass die Spieler die Situation begreifen und schnell etwas daran ändern werden“, sagte er weiter. Für die nächste Saison sind die Spanier ohnehin für den Europapokal ausgeschlossen, nachdem Sie gegen das Financial Fairplay verstoßen hatten..

 

EURE MEINUNG: Wo landet der FC Malaga in den nächsten Jahren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig