thumbnail Hallo,

Der Starspieler von Real Madrid setzt sich für den Erhalt von Mangroven in Indonesien ein. Der Gründer des Projekts zeigte sich erfreut.

Madrid. Das „Mangrove Care Forum“ hat Cristiano Ronaldo von Real Madrid als neuen Botschafter für die Erhaltung der Wasserpflanzen in Indonesien berufen. Mangroven dienen als natürliche Seebarriere gegen Auswirkungen des Klimawandels. Auf ihre Bedeutung möchte der portugiesische Nationalspieler aufmerksam machen.

„Ich bin sehr erfreut, dass Ronaldo zugestimmt hat, unsere Aktivitäten zum Schutz der Mangrovenwälder in Indonesien zu unterstützen und zu bewerben. Mit seinem Charme und seiner Vorbildfunktion ist er der ideale Botschafter für unsere Sache“, erklärte der Gründer des Projektes, Tomy Winata, am Montag.

Tsunami als Stein des Anstoßes für Ronaldo

Ronaldo selbst gab an, die Wirkung der Mangroven 2004 vor Ort beobachtet zu haben: „Ich habe 2004 nach dem Tsunami Aceh besucht. Die damaligen Schäden haben einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen. Daher fühle ich mich privilegiert, eine Rolle in der Erhaltung der Mangrovenwälder spielen zu können.“ Er habe damals realisiert, dass Mangroven in der Lage sind, Ökosysteme vor hohen Wellen zu schützen und damit auch Menschenleben zu retten.

Nach dem Tsunami hatte der damals in den Diensten von Manchester United stehende, 20-jährige Ronaldo Geld für Betroffene gesammelt. Die Bilder eines achtjährigen Flutopfers, welches ein Portugal-Trikot mit seinem Namen trug, sollen ihn damals tief berührt haben.

EURE MEINUNG: Sollte auch Lionel Messi sich mehr für die Umwelt einsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig