thumbnail Hallo,

Dani Alves: Barcelona braucht keine Real-Spieler

Barcelonas Dani Alves möchte nicht, dass sein Verein Spieler des großen Rivalen Real Madrid verpflichtet. Er glaubt, dass Barca auch so stark genug ist.

Barcelona. Dani Alves vom FC Barcelona glaubt, dass sein Verein keine Spieler vom Erzrivalen Real Madrid verpflichten sollte. „Ich würde gar keinen verpflichten. Wir sind auf allen Positionen gut besetzt. Wenn sie nicht für Madrid spielen würden, dann vielleicht. Aber da sie dort sind, sollten wir das lieber lassen“, sagte Alves der spanischen Zeitung Mundo Deportivo.  

Präsident will einen Real-Star

Vor allem die große Rivalität zwischen Barca und Real dürfte wohl der Grund sein, warum Alves ungern einen Spieler des Konkurrenten in den eigenen Reihen sehen würde.

Barcelonas Präsident Sandro Rosell hatte kürzlich gesagt, dass er gerne einen Spieler aus Madrid verpflichten würde. Um wen es sich dabei handelt, verriet er allerdings nicht.

Nächster „Clasico“ am Dienstag

Am Dienstag steht das Halbfinal-Rückspiel im spanischen Pokal zwischen Barcelona und Real Madrid an. Das Hinspiel in Madrid endete 1:1, Barcelona würde ein 0:0 also für den Einzug ins Finale reichen. „Wir wissen gar nicht wie man auf 0:0 spielt. Wir werden spielen um zu gewinnen und nicht um das Ergebnis zu halten. Wir werden von der ersten Minute an angreifen“, erklärte Alves allerdings.


EURE MEINUNG: Kann Barca einen Real-Star gebrauchen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Barcelonas Dani Alves möchte nicht, dass sein Verein Spieler des großen Rivalen Real Madrid verpflichtet. Er glaubt, dass Barca auch so stark genug ist.

Dazugehörig