thumbnail Hallo,

Lionel Messi: „Ich schließe nicht aus, meine Karriere in Argentinien zu beenden“

Messi hat nochmals deutlich gemacht, dass er in Europa mit großer Wahrscheinlichkeit nur für Barca spielen wird. Aber er lässt den Karriereausklang in Argentinien offen ...

Barcelona. Lionel Messi, vierfacher Ballon d’Or Gewinner vom FC Barcelona, hat seinen Vertrag mit den Katalanen bis 2018 verlängert. Barca wird wohl der Verein sein, bei dem er seine Karriere in Europa beendet. Darüber hinaus lässt er aber einen Ausklang seiner aktiven Laufbahn in Argentinien offen.

In Europa nur bei Barca

Im Jahr 2018, so lange läuft der neue Vertrag von Messi, wird der argentinische Starspieler und Halter multipler Rekorde 31 Jahre alt sein. Er hat noch einmal verdeutlicht, dass er seine Karriere in Europa bei Barcelona beenden will. „Ich habe bereits gesagt, was Europa angeht, möchte ich gerne bei Barca meine Karriere beenden“, sagte er gegenüber FCBarcelona.com.

Kein anderer europäischer Klub je Thema

„Ich würde nie in Betracht ziehen, zu einem anderen europäischen Klub zu wechseln. Damit sage ich aber nicht, dass ich meine aktive Laufbahn nicht gerne in Argentinien beenden würde.“ Messi betonte ferner, wie angetan er von der Vertragsverlängerung sei: „Ich bin sehr glücklich in Barcelona. Das habe ich immer gesagt. Ja, es ist ein fantastischer Tag!“

Anstoß um 12 Uhr mittags ist kein Problem

Messi äußerte sich auch zu den bevorstehenden Spiel gegen Getafe, was am kommenden Sonntag um 12.00 Uhr am Mittag angepfiffen wird. „Ich denke nicht, dass es irgendwie anders sein wird, bereits um 12 Uhr zu spielen. Das haben wir alle getan, als wir noch in den Jugendmannschaften spielten. Außerdem trainieren wir auch mittags um diese Zeit – wir sind also daran gewöhnt.“

EURE MEINUNG: Bei welchem Gaucho-Klub könnt Ihr euch Messi vorstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig