thumbnail Hallo,

Xavi äußerte sich in einem Interview zu Iker Casillas und äußerte Überraschung über die Entscheidungen von Jose Mourinho.

Barcelona. Der am Freitag 33 Jahre alt gewordene Xavi vom FC Barcelona äußerte sich zur Verletzung des spanischen Nationalmannschaftskapitäns Iker Casillas und glaubt, dass die Verletzung eine zusätzliche Schwierigkeit für Real Madrid darstellen werde: „Es ist ein weiteres Problem für sie, er ist Herz und Seele des Vereins und der Kapitän der Mannschaft. Es ist ein großer Verlust für Madrid und Spanien.“

Auch die Entscheidung Jose Mourinhos, Casillas als Nummer eins der Madrilenen abzusetzen, überraschte den 108-fachen Nationalspieler: „Ich spreche viel mit ihm, wir senden uns regelmäßig Nachrichten. Ich schickte ihm meine besten Wünsche, als er aus der Mannschaft genommen wurde. Es überraschte mich sehr. Das war ein Schock für mich, dass jemand, der so viele Jahre die Nummer eins im Verein war, so plötzlich aus dem Team genommen wird, aber das ist ihr Problem.“

Einer Wertung zu den Vorkommnissen bei den „Königlichen“ entzog sich der Rechtsfuß, der bisher 582 Pflichtspiele für den FC Barcelona absolviert hat: „Es ist eine komplizierte Situation, aber es ist nicht meine Aufgabe, darüber zu urteilen. Ich lese die Schlagzeilen und ich kann erkennen, dass der Klub momentan nicht in der besten Verfassung ist.“

Kommenden Mittwoch treffen Real und Barcelona im Hinspiel des Halbfinales der Copa del Rey aufeinander.


EURE MEINUNG: Wie bewertet ihr Xavis Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig