thumbnail Hallo,

„The Only One“ glaubt nicht mehr an eine Titelverteidigung in der Liga. Zu groß sei der Rückstand auf Barca. Zudem dementierte er das immer wieder aufkeimende PSG-Gerücht.

Madrid. Trainer Jose Mourinho vom spanischen Meister Real Madrid hat angesichts des großen Rückstands in der Tabelle der Primera Division auf den FC Barcelona eine Titelverteidigung ausgeschlossen. Ebenso dementierte der zweifache Champions-League-Gewinner einen Abschied Richtung Paris Saint-Germain.

„Die Liga zu gewinnen, ist unmöglich“

Gegenüber RMC erklärte der Portugiese: „Die Liga zu gewinnen, ist unmöglich. Der Abstand ist zu groß und wir sollten uns auf andere Ziele fokussieren. Wir sollten nicht besessen von unseren Zielen sein, weil das nur zu Komplikationen führt.“

Einen Wechsel zum neureichen französischen Tabellenführer Paris Saint-Germain schloss Mourinho vorerst aus: „PSG hat bereits einen großen Trainer und einen Sportdirektor, die den Verein zum Erfolg führen werden. Sie brauchen keinen neuen Trainer.“

Der 49-Jähirge betonte: „Alle versuchen kontroverse Gerüchte um mich zu stricken, auch wenn absolut nichts dran ist. Ich mache meine Arbeit und hoffe, das Ende der Saison in Ruhe zu erreichen.“

EURE MEINUNG: Glaubt ihr noch an eine Titelverteidigung Reals?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig