thumbnail Hallo,

Der Argentinier ist untröstlich über die Niederlage gegen „Erreala“ und pocht auf Wiedergutmachung. Für Pedro war der Platzverweis der spielentscheidende Moment.

Barcelona. Nach der 3:2-Niederlage des FC Barcelona am Samstag gegen Real Sociedad zeigte sich Lionel Messi zwar enttäuscht, will die Pleite nun aber vergessen. Pedro schiebt die Niederlage derweil auf die Gelb-Rote Karte für Gerard Pique.

Niederlage trotz 2:0-Führung

Nach zuletzt 18 Siegen aus 19 Spielen musste sich der FC Barcelona am Samstag zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Dem Tabellenneunten aus San Sebastian unterlagen die Spanier am Samstag trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3.

Für Mittelfeldstar-Lionel Messi, der Barca in der siebten Minute in Führung gebracht hatte, kam die Niederlage nicht vollkommen unerwartet: „Irgendwann verliert man eben mal“, sagte der Weltfußballer des Jahres 2012 nach dem Spiel. „Nun müssen wir uns wieder aufrichten und das Pokalspiel gewinnen.“ Der FC Barcelona muss am Donnerstag nach Malaga zum Viertelfinal-Rückspiel in der „Copa del Rey“ reisen. Das Hinspiel endete 2:2.

Pedro: „Gelb-Rote Karte hat das Spiel entschieden“

Die Partie noch nicht ganz hinter sich lassen kann Pedro, der das zweite Tor für Barca erzielte. Nach dem Spiel machte er den Platzverweis von Gerard Pique in der 56. Minute für die Niederlage verantwortlich: „Seine Gelb-Rote Karte hat das Spiel entschieden, da sein Foul nicht wirklich schlimm war.“ Am Donnerstag gegen Malaga müsse nun unbedingt wieder ein Sieg her.

EURE MEINUNG: Wirft die Niederlage Barcelona aus der Bahn?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig