thumbnail Hallo,

Zwischen den beiden Alphatieren soll es zu einem Kabinenkrach gekommen sein. Dies bestätigte nun auch Mitspieler Raul Albiol gegenüber den Medien.

Madrid. Zwischen Cristiano Ronaldo und seinem Trainer bei Real Madrid, Jose Mourinho, soll es am Dienstag nach dem 2:0-Pokal-Hinspielsieg gegen den FC Valencia zu einem Streit gekommen sein. Das berichtete die spanische Zeitung Marca in ihrer Onlineausgabe. Auch Teamkollege Raul Albiol bestätigte die Auseinandersetzung.

Keinen negativen Einfluss auf Mannschaftsleistung

„Mourinho und Cristiano sind zwei Siegertypen, sehr ehrgeizig, jeder hat seine Meinung geäußert, mehr nicht”, erklärte der spanische Nationalspieler.

Das werde die Leistung der Mannschaft aber nicht negativ beeinflussen, so Albiol weiter.

„Ich gebe doch mein Leben für dich“

Mourinho habe Ronaldo laut der Marca vor versammelter Mannschaft mangelhafte Arbeit vorgeworfen. „In den letzten 15 Minuten hast du dich versteckt”, soll der portugiesische Coach seinen Landsmann kritisiert haben.

Dieser habe daraufhin geantwortet: „Es ist unfair von dir, dass du mich kritisiert. Ich gebe doch mein Leben für dich.”

Real liegt nach 19 Spieltagen auf Platz drei der Tabelle in der Primera Division. Der Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona an der Spitze beträgt allerdings bereits 18 Punkte. Am Sonntagabend gastieren die Königlichen beim FC Valencia.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu dem Kabinenstreit?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig