thumbnail Hallo,

Trotz der Niederlage konnte Lionel Messi durch sein Tor einen weiteren Rekord aufstellen. Der Argentinier schaffte es, in zehn Ligaspielen mindesten ein Tor zu erzielen.

Barcelona. Unaufhaltsam und mitreißend. Diese zwei Adjektive könnte man benutzen, falls man Lionel Messi umschreiben wolle. Der argentinische Stürmer, der alles will und alles kann, hat bei der Niederlage FC Barcelonas in San Sebastian trotzdem Geschichte geschrieben.

Messi stellt neuen Rekord auf

Nur ein Tor war nach dem Anstoß im Aneota-Stadion nötig, damit Leo Messi wieder Geschichte schreiben konnte. Hier zog Messi mit seinem Tor mit Ronaldo und Mariano Martin gleich, indem er in 10 aufeinanderfolgenden Spieltagen jeweils einen Treffer erzielte. Alle drei Spieler stellten diesen Rekord im Trikot von FC Barcelona auf.

Besser als Ronaldo

Es klingt sehr einfach, vor allem für einen Spieler der vier Mal den Ballon d’Or gewann, in Wahrheit aber, war ein Spiel im Urdin-Txuri-Stadion für Barca und auch für Messi nie wirklich leicht. Nie zuvor hatte der Argentinier hier getroffen, heute allerdings konnte er diesen Fluch brechen.

Bevor das Spiel am Abend startete, hatte Messi inzwischen schon 15 Tore in den letzten neun Ligaspielen erzielt. Nur einige Minuten nach dem Anpfiff gegen Real Sociedad kam er auch auf seinen 16. Treffer. So hat Messi den in der Saison 1996/97 von Ronaldo aufgestellten Rekord eigentlich gebrochen, den der Brasilianer schoss in zehn Spieltagen „nur“ zwölf Tore.

Martin noch vor Messi

Im Hinblick auf den von Mariano Martin aufgestellten Rekord hinkt Messi allerdings hinterher. Der einstige Spieler Barcelonas kam in der Saison 1942/43 insgesamt auf 18 Tore innerhalb 10 Ligaspielen.

EURE MEINUNG: Wird Barcelona die Niederlage schnell wegstecken können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig